Startseite
    Vor der OP
    Unterlagen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/maaanuela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unterlagen zum Termin

Ich habe zum Termin im Oststadtkrankenhaus Hannover folgende Unterlagen mitbringen sollen (koennen auch nachgereicht werden, nur dann dauert alles etwas laenger): - Fragebogen der Klinik - Laborwerte (nicht aelter als 6 Monate) Blutbild, Blutgerinnungswerte, TSH, Gesamtcholesterin (LDL und HDL), Triglyceride, HBA1c und Blutglucose nuechtern, Cortisol, ACTH, Harnsaeure, GOT, GPT, Kreatinin, Urinstix (Eiweiss im Urin) - Blutdruckwerte aus den letzten 6 Monaten (hier kann auch selbst ein Tagebuch erstellt werden) zum Nachweis, ob ein Bluthochdruck besteht - Abdomensonographie Nachweis von Gallensteinen (kann auch vor der OP gemacht werden) - Befunde, Gutachten, Nachweise ueber bestehende Erkrankungen oder den Verdacht auf z.B. Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Schlafapnoe, Gelenkerkrankungen, erfolgte OPs (vom Arzt, z.B. Hausarzt, Internist, Orthopaede, Psychologe, Kardiologe, Pulmologe...) - Liste oder Nachweise durchgefuehrter Diaeten z.B. unter aerztlicher/ernaehrungstherap. Anleitung, wie Weight watchers, Optifast, etc. Kuren oder Rehas, ein ueber 4 Wochen gefuehrtes Ernaehrungstagebuch (hier ist die Mengenangabe sehr wichtig, z.B. 1/2 Pizza. Auch die Naschis und die Getraenke angeben.) Ich habe es so aufgelistet: Fruehstueck Mittag Abendessen Snacks Getraenke - sportliche Betaetigung lasst euch von eurem Sportverein eine Bescheinigung ausstellen, fangt das Schwimmen an, fangt an zu walken, euer Arzt kann euch auch Funktionstraining aufschreiben Wichtig sind hierbei die Bescheinigungen - Psychotherapie/Verhaltenstherapie ein Psychologe/Psychiater sollte schriftlich dokumentieren, dass keine! manifeste Essstoerung vorliegt - Gastrokopie (Magenspiegelung) ganz wichtig!! sollte zeitnah, spaetestens 3 Wochen vor einer Operation erfolgen - Schreiben des Hausarztes mit Befuerwortung, Anamnese, Folgeerkrankungen, Motivation, psych. Stabilitaet - Ueberweisung des Hausarztes - Eigenes Schreiben (Motivationsschreiben) Warum? erfolglose Diaeten, Sport, psych., soziale und berufliche Auswirkungen
19.2.14 00:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung